Die Babydecke… #1

6

Juli 3, 2013 von cairnsbirdwing

…oder eine Never Ending Story!

Ich bin ja letztes Jahr Tante geworden. Gleich zweimal.

Das habe ich hier und da wohl schon mal erwähnt, so stolz wie ich auf die beiden Zwerge bin.

Von der Tochter meines Brudas bin ich dann auch Patentante geworden. Ich habe versprochen keine Bilder von der Kleinen Maus im Internet zu verbreiten, daher bekommt ihr sie nur Ausschnittsweise zu sehen.

Mein Patenkind und ich - ausschnittsweise

Mein Patenkind und ich. Ich liebe die kleine Motte!

Als Theologiestudentin war ich vollkommen aus dem Häuschen.

Ja, ich studiere evangelische Religionslehre. Ich gebe es offen zu, mache daraus kein Geheimnis und bin stolz darauf.

Und nein, ich versrpeche euch, ich werde das Thema hier nicht ausweiten. Dafür habe ich dann irgendwann meine Schüler… 😉

Als ich hörte, dass ich Patentante werde, habe ich beschlossen, dass ich irgendeine kreative Idee umsetzen muss, damit die kleine Maus ein Geschenk bekommt, dass sie auch in 50 Jahren an ihre Taufe erinnert und an die Olle Tante.

Ich liebäugele schon seit mehreren Jahren damit eine eigene Decke zu nähen, also warum die Chance nicht jetzt ergreifen. Eine Babydecke wäre doch ideal. Also habe ich eine Zeichnung gemacht.

Meine Überlegungen zur Babydecke!

Meine Überlegungen zur Babydecke!

Stoffe wurden gekauft, Techniken erforscht, geschnibbelt und gebastelt.

Aber leider mache ich alles auf den letzten Drücker, die Decke war zur Taufe nicht fertig.

Konnte sie auch nicht sein. Denn der Rand sollte ja als Gästebuch dienen. Mit guten Wünschen.

Das etwas andere Gästebuch.

Das etwas andere Gästebuch.

Jetzt vegitiert die Decke bei mir zu Hause vor sich hin, und wird einfach nicht fertig.

So sah sie lange Zeit aus...

So sah sie lange Zeit aus…

Allein die Rechtecke und Quadrate haben sich in der letzten Zeit vermehrt.

Quadrate und Rechtecke für die Decke

Quadrate und Rechtecke für die Decke

Deshalb schreibe ich diesen Post. Damit ihr mir mal ein bisschen in den Hintern tretet und ich in meiner Freizeit – die im Moment zwar sehr knapp bemessen ist, aber trotzdem vorhanden – die Decke fertig stelle, damit die kleine Motte sie auch noch benutzen kann.

Die Taufe war übrigens im November…

Der Plan ist, dass ich, nachdem der nächste Punkt auf meiner Examens-To-Do-Liste abgehakt ist, die Decke wieder in die Hand nehme, und weiter dran arbeite.

Update folgt…

Ach ja. Ich weiß, dass Totenköpfe als nicht kindgerecht angesehen werden. Aber mein Bruda steht drauf, meine Schwägerin steht drauf, ich stehe drauf. Also wird sie auch drauf stehen müssen.
Aber ich mache mir keine Sorgen, denn wer todesmutig in eine Zitrone beisst und KEINE, wirklich KEINE Miene verzieht, der wird auch vor den Totenköpfen keine Angst haben.

Advertisements

6 Kommentare zu “Die Babydecke… #1

  1. und wenn Du Zitronenscheiben essen kannst, musst Du Dich nie, nie, nie fürchten (frei nach Janosch) 😉

  2. *vom Sessel aufsteh und deinen Hintern anpeil*
    So Madame, du gehst jetzt los und machst aus dieser süßen Idee die beste Schmusedecke, die die Kinderaugen der Kleinen jemals sehen werden. Du wirst heften und nähen und dich an den Nadeln stechen und das alles mit ganz viel Liebe damit du dir dann ganz stolz dein verdientes Lob abholen kannst. Du wirst ASAP damit anfangen, weil du weißt, dass du das kannst und keiner dich aufhalten kann. DU hast einen Plan. DU hast das Material und jetzt wirst DU deinen inneren Schweinehund am Kragen packen und mit einem lauten „dududu, Böse Faulheit, pfui!“ hinauskomplimentieren! Auf los geht es los, zeig uns deine Willenskraft! *Pompons schwing und „wooohooo“ kreisch*
    *dir in den Hintern treten beendet*

    • Liebe Anfängerin,
      danke! Das hat Audrine – so heißt mein innerer Schweinehund – mal gebraucht. Jetzt kauert sie in der Ecke und traut sich nicht mehr raus. DANKE! Deine Motivation hat mich angesteckt und das kann ich im Moment echt gut gebrauchen, denn nicht nur die Babydecke liegt vernachlässigt in der Gegend rum, auch für die Uni gibt es eine ganze Menge zu tun, damit ich im Dezember endlich meinen Abschluss machen kann. Ich hoffe, dass Audrine in diesem Jahr nicht mehr zum Vorschein kommt, sonst melde ich mich noch mal bei dir.
      So einen tollen Tritt in den Hinter bekommt man ja nicht alle Tage!
      Liebe Grüße
      Ina

  3. Also von mir aus kannst Du sehr gern mehr über Dein Theologiestudium und alles was dazu gehört erzählen 🙂

    Und was die Decke angeht: Eine richtig tolle Idee! Meine Nichte ist jetzt 6 Monate alt. Wir verstehen uns richtig gut. Sie lacht immer laut, wenn sie mich nur sieht. Ein tolles Gefühl!

  4. ach cool.da bin ich ja gespannt 🙂

  5. […] hier liegt – ich konnte nicht wiederstehen – wird sie erst mal liegen bleiben, bis die Babydecke fertig […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: