‚Zeit-zu-Zweit-Generator‘

4

Februar 14, 2013 von cairnsbirdwing

Valentinstag!

Eigentlich halte ich nicht viel von diesem kommerziell verwurschtelten Tag, an dem die Liebe zweier Menschen zueinander gefeiert werden muss. Ein vorgeschriebener Tag, an dem alle sich daran erinnern, dass man etwas besonderes mit seinem Partner machen sollte/ muss. Die Idee ist schön, aber nicht, wenn ich für Blumen das Doppelte zahlen muss und auch in Restaurants einen Valentins-Tag-Zuschlag bezahle, für das romantische Dinner zu Zweit. Mein Mann und ich zelebrieren unsere Liebe an allen anderen Tagen, nur nicht am Valentinstag!

ABER!

Ich mag die Idee, dass man mit seinem Partner etwas besonderes macht. In der letzten Zeit ist das bei meinem Mann und mir ein wenig flach gefallen, da bei uns Studien- und Arbeitstechnisch sehr viel anstand und in den nächsten Monaten auch weiterhin anstehen wird. Außerdem war er die Tage vor dem Valentinstag auf einem Businesstrip, also gar nicht zu Hause und ich habe ihn schon sehr vermisst.

Also habe ich mir zum ersten Mal in meinem Leben ein Valentinstags-Geschenk für meinen Mann überlegt. Ich nenne es – in Anlehnung an den englischen Namen – ‚Zeit zu Zweit-Generator‘. Damit will ich ein bisschen Abwechslung in unsere Zeit zu Zweit bringen, weil sich die Unterhaltungen zur Date Planung immer so anhören: Lass uns doch was schönes machen! – Was denn? – Keine Ahnung. Jetzt können wir uns einfach ein Date ziehen!

Das fertige Produkt

Das fast fertige Produkt

Was man braucht:

  • Ein Glas (in das die Holzspartel passen)
  • Holzspartel
  • Acrylfarben in gold, weiß, rot und beige (die beiden letzten Farben sind unsere Hochzeitsfarben!)
  • Permanent Marker (sollte auf Holz schreiben)
  • Verzierungen für das Glas (je nach Geschmack)
  • Label
  • Pinsel
  • DecoPatch
"Zutaten"

„Zutaten“

Die Planung des Projekts war gar nicht so einfach, da mein Mann zum einen nichts mitbekommen sollte, zum anderen hat es einige Zeit gedauert, die Dates in Kategorien einzuteilen. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, was für Kategorien ich überhaupt in meinem Generator haben wollte.

Entschieden habe ich mich jetzt für eine goldene Kategorie, eine rote, eine pinke und eine beige. Die goldene Kategorie sind Dates, die einiges an Geld und auch Vorbereitung brauchen. Da wir im Moment knapp bei Kasse sind, sind diese Dates für uns im Moment nicht machbar, aber ich bin hoffnungsvoll, dass wir sie gegen Ende des Jahres auch einlösen können.

Und so gehts:

Macht euch eine Liste mit Dates, die ihr gerne machen wollt. Es gibt eine Menge Seiten, bei denen ihr euch Inspiration holen könnt, wie den Dating Divas oder auch dieses Board. Allerdings kennt ihr euch am Besten. Sucht etwas aus, was euch beiden Spaß macht, es kann aber auch was Neues dabei sein.

Jetzt geht der Spaß so richtig los! Nachdem ihr eure Dates in Kategorien eingeteilt habt, malt ihr die Holzspartel nach eurem belieben an. Ich habe mich für romantische Farben entschieden, aber ihr eurer Fantasie da freien lauf lassen. Damit ihr einen Überblick bekommt, hier meine Einteilung und ein paar Beispiele:

  • Die roten Dates sind Dates, die immer noch eine Investiton benötigen, aber nicht so viel wie bei den Goldenen. Ich habe für euch jeweils einige Beispiele fotographiert, damit ihr einen Eindruck davon bekommt, was ihr euch darunter vorstellen könnt.
Rotes Date

Rotes Date – davon gibt es insgesamt sechs

  • Die pinken Dates (von der Farbe her meine Lieblingsdates), sind Dates, die wenig bis gar nichts kosten, kaum Aufwand bedeuten und die – das unterscheidet sie meistens von den beigen – außerhaus stattfinden werden.
Pinke Dates

Beispiele für Pinke Dates

  • Die beigen sind nun Dates der Kategorie, die wie die pinken Dates wenig bis gar nichts kosten, kaum Aufwand bedeuten und für die man das Haus nicht verlassen muss. Davon habe ich einige mehr gestaltet, denn wir sind beide an vielen Tagen (vor allem im Winter) Couchpotatos sind, zudem muss auch nicht jedes Date etwas besonderes sein.
Beige Dates

Beispiele für beige Dates

Ich weiß nicht genau, wie viele Dates es sind, aber es sind eine ganze Menge. Der ganze Stapel Dates sieht dann so aus (hier seht ihr auch zwei der goldenen Dates):

Date Stapel

Date Stapel

Ich habe einige der Holzspartel leer gelassen und sie mit Washi-Tape zusammengebunden, damit auch Mr. Hubster etwas zu unserem ‚Zeit-zu-Zweit-Generator‘ beitragen kann.

Holzspartel left overs

Left-over!

Mein Mann kommt heute Abend endlich von seiner Dienstreise wieder. Ich kann mich noch immer nicht wirklich daran gewöhnen, dass er so viel in der Weltgeschichte unterwegs ist. Dann werde ich ihm sein erstes Valentinstags-Geschenk geben. Ich bin echt mal gespannt, wie es ihm gefällt. Ich werde davon berichten. Ich wünsche euch allen einen wunderschönen, romantischen Valentinstag mit euren Lieben und hoffe, dass ich euch ein wenig inspirieren konnte.

Advertisements

4 Kommentare zu “‚Zeit-zu-Zweit-Generator‘

  1. sciencemade sagt:

    superschöne Idee…hoffe du warst nicht den letzten Monat damit beschäftigt alles einzulösen?!
    Alles Liebe,
    Nova

  2. Corinna sagt:

    Ich finde die Idee auch sehr schön und hoffe, dass ihr inzwischen schon ein paar der Aktivitäten unternommen habt. „Eisessen“ ist doch gar nicht so kompliziert. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: